Der Mietspiegel 2020

Miet- & Kaufspiegel deutscher Städte 2020

Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den wichtigsten Immobilien-Themen. Herausgeber: GeVestor | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG / Sie können sich jederzeit wieder abmelden.


Ihre Vorteile auf einen Blick

So finden Sie Mietpreise, Fakten und Vergleichsmieten in vielen Regionen und Städten

Diese 7 Tricks sind bei der Suche zu beachten

Zu hoch? Zu niedrig? Wie viel dürfen Sie als Vermieter verlangen dürfen

Was schreibt das Gesetz vor?

Erfahren Sie in nur 5 Minuten, wie Sie als Vermieter zum Mietspiegel 2020 wissen müssen! Laden Sie sich hierzu jetzt kostenlos den Spezialreport herunter und profitieren Sie vom Immobilienwissen der Experten!


Der Mietspiegel 2020

Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den wichtigsten Immobilien-Themen. Herausgeber: GeVestor | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG / Sie können sich jederzeit wieder abmelden.


Mietspiegel 2020: Miet- & Kaufspiegel deutscher Städte 2020

Immobilien eignen sich exzellent zum Vermögensaufbau und -erhalt. GeVestor Immobilien Experte Dr. Tobias Mahlstedt hat daher exklusiv für Sie in seinem Spezial-Report „Der Mietspiegel 2020“ zusammengefasst, was Sie als Vermieter verlangen dürfen und welche Rolle der Mietspiegel dabei spielt.

Der Mietspiegel ist ein nämlich Mittel, eine Mieterhöhung zu begründen und gibt die ortsübliche Vergleichsmiete wieder. Unterschieden werden hier der einfache und der qualifizierte Mietspiegel.

  • Bei dem einfachen Mietspiegel handelt es sich um eine Übersicht über die üblichen Entgelte in der Gemeinde oder in einer vergleichbaren Gemeinde, soweit die Übersicht von der Gemeinde oder von Interessenvertretern der Vermieter und der Mieter gemeinsam erstellt oder anerkannt worden ist (§ 558c BGB).
  • Beim qualifizierten Mietspiegel handelt es sich um einen Mietspiegel, der nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen erstellt und von der Gemeinde oder von Interessenvertretern der Vermieter und der Mieter anerkannt wird. Der qualifizierte Mietspiegel muss im Abstand von zwei Jahren der Marktentwicklung angepasst werden (§ 558d BGB).

Der qualifizierte Mietspiegel hat Vorrang vor dem einfachen Mietspiegel. Die Angaben für eine Wohnung, die sich im qualifizierten Mietspiegel wiederfinden sind bei Mieterhöhungsverlangen immer anzugeben.

Um in Zukunft rechtssichere Entscheidungen bei der Mieterhöhung anhand des Mietspiegels treffen zu können, sollten Sie sich den kostenlosen Report nicht entgehen lassen!

Tragen Sie auf dieser Seite einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lassen Sie sich den Report als PDF direkt in Ihr Postfach schicken. 


Um weitere Informationen zum Mietspiegel 2020 in deutschen Städten zu erhalten, laden Sie sich jetzt völlig kostenfrei den Gratis-Report "Mietspiegel 2020" herunter.

Der Mietspiegel 2020

Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den wichtigsten Immobilien-Themen. Herausgeber: GeVestor | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG / Sie können sich jederzeit wieder abmelden.


Dr. Tobias Mahlstedt, Immobilienexperte

Ihr Experte:

Dr. Tobias Mahlstedt ist Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und seit vielen Jahren der Chefredakteur von „VermieterRecht aktuell“, von „Der Immobilien-Berater“ und von „Der Eigentümer-Brief“.Er ist gelernter Kaufmann und hat an den Universitäten Trier, Málaga (E) und Bonn Rechtswissenschaften studiert; an der Universität Regensburg promovierte er im Strafprozessrecht. Während seines Referendariats am Kammergericht in Berlin war Dr. Tobias Mahlstedt unter anderem für die Delegation der Deutschen Wirtschaft sowie für eine internationale Anwaltskanzlei in Schanghai tätig.Als Anwalt spezialisierte sich Dr. Tobias Mahlstedt von Beginn an auf das Immobilienrecht. So folgte frühzeitig die Qualifikation und Zulassung als Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Darüber hinaus ist er als Wirtschaftsmediator ausgebildet. Als selbstständiger Rechtsanwalt in Berlin-Charlottenburg berät und vertritt Dr. Mahlstedt insbesondere Vermieter, Mietverwaltungen und Wohnungsunternehmen auf dem Gebiet des Wohn- und Gewerberaummietrechts sowie auch des Wohnungseigentumsrechts. Daneben ist er als Fachautor zahlreicher Publikationen zum Immobilienrecht, sowie als Referent und Wirtschaftsmediator in diesem Bereich tätig.


INFORMATION

Selbstverständlich können Sie unsere kostenlosen Sonder-Reports auch ohne einen E-Mail-Newsletter anfordern. Schreiben Sie uns dafür einfach eine kurze Email. Wenn Sie den schnellsten Weg beibehalten wollen gilt wie immer unser Versprechen: Alle ausgewiesenen Sonder-Reporte sind zu 100% kostenlos und jeden Newsletter können Sie sofort am Ende des Newsletters wieder abbestellen.Unser Versprechen: Dieses Angebot ist 100% gratis. Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Gratis-Angebots und des gratis E-Mail-Newsletters. Sie erhalten zusätzlich zu unserem E-Mail-Newsletter von Zeit zu Zeit auch Informationen zu anderen interessanten Angeboten, die im Zusammenhang mit dem über den Download geäußerten Interesse von Ihnen stehen. Diese kostenlosen Informationen können Sie jederzeit über einen Link in jeder Ausgabe oder mittels einer kurzen Nachricht wieder abbestellen.